Sind deine Schafe zu fett? Die Gefahren der Überfütterung von Schafen


FOTO: Sarah Dicken

Ich fürchte, ich werde einige Schafe beschämen. In diesem Frühjahr habe ich mehr überfütterte und übergewichtige Schafe als je zuvor gesehen, auch dank des großzügigen Regens, der die Weiden in meiner Region bereichert hat. Viele Menschen sind überrascht zu erfahren, wie schädlich Überfütterung von Schafen für die Gesundheit der Tiere sein kann, und sie wissen wirklich nicht, dass ihre Schafe übergewichtig sind. Folgendes müssen Sie über das Überfüttern von Schafen wissen, um Ihre Herde gesund und schlank zu halten.

Was ist falsch daran, Schafe zu überfüttern?

Die Gefahren sind vielfältig. Hier sind einige Dinge, die durch Überfütterung verursacht werden.


  • Es macht das Arbeiten und Lämmen für Mutterschafe schwierig. Wenn Sie feststellen, dass Sie mehr Lämmer als gewöhnlich ziehen müssen und diese Lämmer groß sind, ist dies ein Zeichen dafür, dass Ihre Mutterschafe möglicherweise überfüttert sind (oder waren, insbesondere während der letzten vier bis sechs Schwangerschaftswochen).
  • Es trägt zum Uterusprolaps bei.
  • Es verringert die Fruchtbarkeit.
  • Es beeinträchtigt die Entwicklung der Brustdrüsen.
  • Es kann Mistlämmer töten.
  • Es verschwendet Futter und erhöht die Kosten.
  • Es verursacht Azidose, eine lebensbedrohliche Erkrankung. Azidose wird insbesondere durch die Überfütterung von Getreide verursacht. Bakterien im Pansen der Schafe verwenden die Kohlenhydrate im Getreide, um Säure herzustellen. Wenn zu viel Säure gebildet wird, wird die Säure in den Blutkreislauf des Schafs aufgenommen und bewirkt, dass der gesamte Körper des Tieres sauer wird.
  • Es vergröbert und verkürzt Wolle (und auch Alpaka und Ziegenfasern). Überschüssiges Protein erhöht den Faserdurchmesser und dickere Fasern fühlen sich gröber an. Überschüssiges Fett kann die Klammerlänge von Wolle verringern. Was wie eine Verbesserung der Wolldichte aussieht, könnte einfach ein Zeichen dafür sein, dass das Schaf überfüttert ist. Die Genetik beeinflusst das Ausmaß der Vergröberung. Nicht alle Schafe sind gleichermaßen dafür prädisponiert.
  • Es macht Schafe unangenehm. Schafe können Probleme beim Atmen haben oder sich bequem hinlegen, oder sie können würgen und nach Luft schnappen, wenn Sie sie umdrehen und ihr Gewicht gegen das Zwerchfell drückt. Die Schafe, die darum kämpfen, sich in eine bequemere Position zu bringen, sind möglicherweise schwieriger zu handhaben, wenn Sie sie untersuchen, ihre Hufe kürzen usw. müssen.

Wie man übergewichtige Schafe identifiziert?

Es kann schwierig sein, ein übergewichtiges Schaf zu erkennen, insbesondere wenn die Schafe ein Jahr oder länger mit Wolle bedeckt sind, aber es ist möglich.

Sie können eine Grundlinie erstellen. Wenn Sie Zugang zu einer Tierwaage haben und wissen, um welche Rasse es sich bei Ihren Schafen handelt, können Sie zunächst das Gewicht jedes Schafs mit dem für seine Rasse typischen vergleichen. Wenn Ihr Schaf nahezu normal ist, ist es wahrscheinlich weder über- noch unterernährt.

Überprüfen Sie den Körperzustand jedes Schafs, um das Ernährungswohl Ihrer Herde anhand etablierter Bewertungsmaßstäbe zu beurteilen. Diese gründliche Ressource des australischen Landwirtschaftsministeriums kann Ihnen zeigen, wie Sie Schafe in Sekundenschnelle untersuchen können. Es enthält Beschreibungen, Diagramme und Videos.

Hören Sie den Kennern zu. Wenn ein Scherer oder ein Tierarzt erwähnt, dass ein bestimmtes Schaf übergewichtig ist, hat diese Person wahrscheinlich Recht. Solche Leute sehen viel von Schafen, so haben sie einen großen Pool von visuellen Daten, mit denen sie Vergleiche anstellen.

Wie man sich vor Überfütterung von Schafen schützt

Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt oder der örtlichen Landwirtschaftserweiterungsschule, wenn Sie sich über das Ernährungsmanagement nicht sicher sind. Im Allgemeinen benötigen Schafe kein zusätzliches Getreide, solange es reichlich Weide oder Heu gibt. Dies ist jedoch je nach Geografie sehr unterschiedlich. Schafe, die stillen, sehr jung oder älter sind, können jedoch von etwas zusätzlichem Getreide profitieren.

Zeigen Sie nicht Ihre Liebe zu Ihrer Herde, indem Sie ihnen zuckerhaltige Snacks wie überreife Melonen aus dem Garten füttern (was ich gesehen habe).

Wenden Sie diese Praktiken nicht gleichermaßen auf Ziegen an, die Sie möglicherweise haben. Ziegen haben weder das Körperfett noch die Wolle, die Schafe haben. Die Ziege ist ein anderes Tier, das im Allgemeinen einen höheren Ernährungsbedarf hat als Schafe.


Schau das Video: Dieses Schaf war 6 Jahre auf der Flucht - Als es zurückkam, war jeder erstaunt!


Vorherige Artikel

Wie man Wolle kardiert

Nächster Artikel

Wie man Rhabarber-Marzipan-Kuchen macht